Handwerker-Stichprobe: Heizungsreparatur | Marktcheck SWR

23

Eine kalte Heizung braucht in dieser Jahreszeit niemand: Wir haben mit versteckter Kamera getestet, wie schnell, gut und zu welchem Preis Installateure eine defekte Heizung reparieren.

Dieses Video ist eine Auskopplung aus der Sendung vom 20. Oktober 2020, siehe
Mehr Infos zur Sendung auf unsere Homepage:
und auf unserer Facebook-Seite
Zu unserem Kanal-Abo geht es hier:
Mehr zu unseren Ökochecker gibt es auf Instagram:
Kommentare sind willkommen – aber bitte unter Beachtung der Netiquette:

Für unseren Test stellt Dennis Meisen, Fachverständiger Installation und Heizungsbau einen tatsächlichen Fall nach. Er manipuliert den Absperrschieber so, dass sich der Schieber nicht mehr öffnen lässt und die Heizung trotz Drehen am Handrad kalt bleibt.

Dennis Meisen, Sachverständiger für Installation- und Heizungsbau:
„So ein Fehler kann in der Praxis häufiger vorkommen. Gerade, wenn es ältere Schieber sind, sie im Rahmen der Wartung zu stark überdreht werden, abgesperrt wird oder beim Nachfüllen an der falschen Absperrung gedreht wird. Bei einer strukturierten Vorgehensweise – von der Analyse bis zur Umsetzung und Behebung – sollten hier ca. 2,5 bis drei Stunden erforderlich sein, die dann mit 250 bis maximal 350 Euro abgerechnet werden.“

Für den Test beauftragen wir drei verschiedene Betriebe mit der Reparatur des Problems und beobachten sie mit versteckter Kamera.

Der erste Handwerker ist zunächst auf dem Holzweg, doch findet dann den richtigen Fehler. Den Lösungsvorschlag findet unser Experte jedoch zweifelhaft.

Dennis Meisen, Sachverständiger für Installation- und Heizungsbau:
„Er hat das sehr gut analysiert, möchte aber jetzt nicht das Wasser absperren, die Heizung entleeren und den Schieber erneuern. Stattdessen will er das Innenleben tauschen, während die Anlage noch komplett unter Druck steht. Das ist leider zu gefährlich, wir müssen an dieser Stelle abbrechen, weil hier der Keller geflutet werden könnte.“

Die Handwerker der zweiten Firma sind vor allem um Folgeaufträge bemüht. Sie betonen mehrmals, dass es sich hier um eine alte Pumpe handelt. Ein neues Modell würde mit 500 bis 600 Euro zu Buche schlagen. Auch hier ist unser Fachmann skeptisch und klärt auf, dass die Pumpe eigentlich nur 280 Euro koste und das Problem damit gar nicht behoben sei.

Doch die Testhandwerker sind noch nicht fertig und befinden das Ausdehnungsgefäß ebenfalls für defekt, obwohl es mit dem ursprünglichen Problem gar nichts zu tun hat. Den eigentlichen Fehler finden sie nicht.

Die dritte Firma ist zwar motiviert, wirkt aber etwas impulsiv. Der Handwerker schraubt die gesamte Heizung auseinander, obwohl sie eigentlich funktioniert und das Problem woanders liegt. Nach einer Weile muss er bei seinem Chef nachfragen. Professionell wirkt das nicht. Irgendwann findet er aber tatsächlich den Fehler. Doch beim Entleeren der Heizungslage fällt unserem Experten wieder etwas auf.

Dennis Meisen, Sachverständiger für Installation- nd Heizungsbau:
„Wir sind hier in einem Einfamilienhaus mit zehn, zwölf Heizkörpern. Jetzt fängt er an, die Anlage eimerweise zu entleeren, weil er noch nicht einmal einen Schlauch dabeihat. Das härteste an der ganzen Nummer: Er schüttet diese Heizungsplörre in die Badewanne des Kunden! Da gehört sie nicht hin.“

Immerhin repariert er den Defekt. Allerdings ist durch das Auseinanderbauen der Heizung ein ganz neues Problem entstanden.

Dennis Meisen, Sachverständiger für Installation- und Heizungsbau:
„Zur Krönung haben wir jetzt noch einen undichten Mischer. Der war vorher einwandfrei und hat funktioniert. Der ist jetzt massiv undicht. Hier muss mit Expresskosten Ersatz beschafft und am Folgetag eingebaut werden. Hier klappt wirklich gar nichts bei den Jungs.“

Keiner der drei Betriebe konnte das Test-Problem auf Anhieb lösen, im Gegenteil: in manchen Fällen musste unser Fachmann eingreifen, um Schlimmeres zu verhindern. Viel Geld haben aber alle Betriebe verlangt. Für alle Heizungsbesitzer, die ein älteres Modell haben, hat unser Sachverständige noch einen abschließenden Ratschlag.

Dennis Meisen, Sachverständiger für Installation- und Heizungsbau:
„Wenn Sie Probleme mit Ihrer Heizungsanlage haben, insbesondere mit der Heizungs-Umwälzpumpe, gibt es da mittlerweile eine Förderung für den Austausch solcher älteren Pumpen gegen Hocheffizienzpumpen. Dazu ist im Vorfeld zwingend ein Antrag bei der BAFA zu stellen und dann wird der Ein- und Austausch mit 30 % der Nettokosten gefördert.“

Filmautor: Marco Jankowski
Bildquelle: Colourbox

#HandwerkerStichprobe #Heizung #Installateur

SWR Marktcheck
Heizung,Heizkörper,Heizungsinstallateur,Heizöl,Sachverständiger,Heizungsbau,Sachverständiger für Installation und Heizungsbau,Absperrschieber,Heizungsanlage,Umwälzpumpe,Heizungsventil,Lockvogel,Test,Versteckte Kamera,Stichprobe,Handwerker,Heizpumpe,Murks,Abzocke,Henrike Brenninkmeyer,Marktcheck,SWR
https://www.youtubepp.com/watch?v=QTY4jKz077Q
#HandwerkerStichprobe #Heizungsreparatur #Marktcheck #SWR

You are reading post: Handwerker-Stichprobe: Heizungsreparatur | Marktcheck SWR

23 COMMENTS

  1. Joa und nicht vergessen bei einer hocheffizienzpumpe einen magnetitfilter einzubauen bei eisenlastigen rohren und heizkörpern. die schwarze brühe sagt schon einiges aus. Ps: mag schon falsch geprüft, Mag´s prüft man Drucklos 😉

  2. Jörn Caesar Sehr unwahrscheinlicher Fehler UP Schornsteinf Betr Schraube Pumpe auf Welle dreht Pumpe läuft Schieber kann nur bei der Benutzung kaputt gehen sonst noch nie gesehen also falls nach dem Absperren und öffnen nichts läuft ist der Fehler gut überprüfbar. Und Mischerdichtungssätze Zentra/Honnivell oder Viessmann meist nur Oringdichtung 5,-€c.a. lind beim Großhandel oder Viessmann doch Lagerware weder Gutachter noch Monteure halte Ich für vertretbar!!!

  3. Moin, also ich bin über 20 Jahre Heizungsmonteur und solch einen Fall hatte ich tatsächlich auch schon. Aber ob sowas nun häufig vorkommen kann sei mal dahingestellt.
    Das eine Pumpe oder Mischer in dem Alter man das zeitliche segnet ist denke ich jedem klar.
    Ich hätte auch nur die Anlage drucklos gemacht und das Innenleben vom Schieber entfernt (ein passendes Schieberoberteil soll man ja dann auch gerade dabei haben, und ein Kugelhahn hat eine längere Bauart. Und dann noch Stahlrohr) damit wären meiner Meinung nach alle Beteiligten gut gefahren.
    Zumal man diese Absperrung eh nur bestätigen müsste wenn mal das MAG getauscht werden muss (wenn kein Kappenventil vorhanden ist.
    Viel mehr stört mich das feiste Grinsen Sachverständigen…
    Aber, keinen Schlauch dabei zu haben ist finde ich Unprofessionell, und die Heizungsjauche in die Badewanne kippen geht überhaupt nicht.

  4. Was will SWR mit diesem Video aussagen? Das nächste mal einfach innen die Leitung verstopfen, dann könnt ihr euch noch mehr darüber lustig machen dass so schnell keiner auf den Fehler kommt. Realitätsnahes testen sieht anders aus. Dafür zahlt man GEZ? Ein "Sachverständiger" baut Fehler ein, die so zu 99,99% nicht vorkommen, der Kunde sagt natürlich nicht dass er an der Heizung etwas gemacht hat. Und SWR macht daraus: Schaut euch die dämlichen Handwerker an, wie sie zu dumm sind ihren Beruf fachgerecht auszuüben und auch noch Geld dafür verlangen wenn sie versuche zu helfen wenn das Haus kalt ist. Schon etwas asozial!

  5. Genau 1:10 Minuten geguckt und ich krieg jetzt schon en Hals. Noch nie habe ich gehört das ein Rot-Gelb Schieber kaputt geht! Die Teile halten in der regel länger als alles andere. Nur werden sie gerne an der Stoffbuchse undicht. Und Bitte Warum soll der Kunde dort rumdrehen wenn er nachfüllt! Und wenn ich diese Anlage sehe würde ich aus Höflichkeit dem Kunden empfehlen mal sich über eine neue Heizungsanlage gedanken zumachen da diese schon Locker zwischen 25-30 Jahre alt ist. Und hier von Wirtschaflichkeit keine Rede mehr ist. Und wenn ich schon die Pumpe sehe Krupp RE30, hätte hier schon aus Höflichkeit dem Kunden eine neue empfohlen Zweck Förderung und Stromeinsparung. Was wiederrum keinen Sinn macht wegen dem alter der Kompletten Anlage. Und jetzt zu guter Schluss der Mischer. Viessmann hat genau da immer Probleme gehabt und genau da werden die auch gerne Undicht, oder am Küken (O-ringdichtung) . Ich weiß erlich nicht was manch Test Sachverständiger sich denk beim Fehlereinbau?

  6. Bin im 3. Lehrjahr als Heizungsinstallateur und war schon bei über 500 Kunden. Dieses Problem hatte ich noch nie.

  7. Warum muss denn immer so eine quitsch Stimme auf die Arbeiter gelegt werden. Eine tiefe geht doch auch und wäre viel angenehmer.

  8. Würde ihn gerne mal sehen bei einer Fehlersuche… es hätte der Mischer und genauso die Pumpe sein können.

  9. Nachdem schon die Szene am Anfang gestellt ist und nicht zusammenpasst, dass der SWR einen Beitrag in NRW macht, weiß man nicht was man von der ganzen Sendung halten soll. Wer ist Schauspieler bzw. Kleindarsteller, wer nicht? Den Öffentlich-Rechtlichen kann man nicht mehr glauben, die sind keinen Deut besser als RTL2 & Co.

  10. Dieser Fehler kommt nicht von alleine und die Pumpe verliert über die Jahre an Leistung , gerade so eine Pumpe würde ich dringend tauschen! Vielleicht kommt unser Sachverständiger mal mit mir in den Kundendienst!

  11. Komisch das dieser "Sachverständige " nicht bemängelt, dass das prüfen des MAGs so völlig sinnfrei ist…

  12. 😂😂 so ein Vogel 🙈 mache das jetzt 15 Jahre und hatte noch nie nen gebrochenen Schieber. Wenn mir das beim drehen passiert, fällt mir das ja direkt auf….. der bricht ja ned einfach…. oder ne 30 Jahr alte Heizung versuchen mit ner App zu reparieren. 🙈🙈🙈

  13. Ich finde es traurig, dass ein öffentlich rechtlicher Sender so etwas bringt. Unser Beruf wird mal wieder so schlecht dargestellt, wie er wirklich nicht ist. Kein Wunder das immer weniger ins Handwerk wollen. Ich würde mich mal über einen Marktcheck über Fernsehsender freuen…..ach sich selbst beschmutzen macht man nicht…

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here