Seat-Motor (1.8 TSI) komplett zerlegt – neue Kolben für Leon mit extrem hohem Ölverbrauch!

44

Ein Seat Leon (2010, 1.8 Liter TSI, 118 KW, 91.000 km, Motorkennbuchstabe CDAA) hat einen extrem hohen Ölverbrauch! Und die Experten unter euch wissen: Das kann nichts Gutes heißen. Denn diese Motoren haben zahlreich Probleme mit den Kolbenringen. Doch um die zu beseitigen, muss der Motor hier mehr oder weniger Komplett zerlegt werden.
Zusammen mit seinem Sohn Aljosha startet Holger in einen mehrtägigen Motor-Wahnsinn! Ziel ist es, an die Kolben zu kommen. Doch der Weg dahin ist weit …
———————-
Hier geht’s zum Webshop:

Die Autodoktoren auf Facebook:

Die Autodoktoren auf Instagram:

Die Autodoktoren – offizieller Kanal
Die Autodoktoren,autodocs,VOX,auto mobil,vox auto mobil,Neues aus der Werkstatt,Holger Parsch,Hans-Jürgen Faul,Autodoktoren Aljosha Motor,Autodocs Aljosha,Aljosha Werkstatt,seat leon 1.8 tsi steuerkette,Steuerkette abnehmen,Seat Leon 1.8 tsi kolbenringe,1.8 tsi verkokte ventile,Kolbenringe seat,Kolbenringe neu,VW 1.8 tsi Kolben,1.8 tsi steuerkette,VW Ventile verkokt,Motor auseinanderbauen,Kolbenspanner,tfsi motor kolbenringe,tfsi 1.8 ölverbrauch
https://www.youtubepp.com/watch?v=lj2I0AJ6ujc
#SeatMotor #TSI #komplett #zerlegt #neue #Kolben #für #Leon #mit #extrem #hohem #Ölverbrauch

You are reading post: Seat-Motor (1.8 TSI) komplett zerlegt – neue Kolben für Leon mit extrem hohem Ölverbrauch!

44 COMMENTS

  1. Ohjeee😵🥴🥵 der kolben knart beim einsetzen in der montagehilfe🥴☠ wuuuh kratzer omg, hoffentlich schmiert mein monteuer ordentlich, sonst geh ich in die luft

  2. Super Arbeit vom Josh. Da können sich viele ein Beispiel nehmen was auch junge Mechatroniker können. Hut ab

  3. BMW hatte vor 45 Jahren die gleiche Probleme. Die älteren unter uns erinnern sich noch an qualmende 323 i auf der Autobahn. Damals waren es auch die Ölabstreifringe. Das ging gefühlt auch über 10 Jahre so !!!! Böse Zungen behaupten, daß das alles von den Herstellern gewollt ist.
    AFTER SALE GESCHÄFT heißt das heute.
    Ich habe mal einige Semester Werkstoffkunde und Konstruktionselemente gehört.
    Damals haben wir die Lebensdauer von Kugellagern in einem Kraftwerkgenerator berechnet. Materialgüte, Drehzal (3000min-1) Gewicht etc. flossen in die Formel ein.
    Das Ergenbiss ergab 40 Jahre bei Dauerbetrieb !!!
    Das sagt doch alles. Mann kann alles auf den Punkt berechnen . Defekte häufen sich dann nach der Garantiezeit. Es wird von den Herstellern so schnell wie möglich ein wirtschaftlcher Totalschaden angestrebt. Nach 100 TKM ist heutzutage alles im Eimer. Verkokung, defekte Injektoren, schlappe Steuerkettchen, Wasserpumpe, Automatikgetriebe. Von Softwaremacken ganz zu schweigen.
    Das Zeugs hält alles nur eine Leasinglaufzeit. Der Privatkäufer darf danach ordentlich zahlen. Das passt dann auch mit den mickrigen Garantiezeiten deutscher "Premiumhersteller".
    Start/Stop Automatik ist programmierter Anlasserverschleiß.
    Die ganze Autoentwicklung, ein wahrer Irrweg. Hybrid: Eine irrsinnige Anhäufung von Technik um ein bisschen mobil zu sein. Mercedes hatte mal den besten Werbespruch. !!! REDUCE TO THE MAX !!!
    Die Asiaten werde uns da schon hin "geleiten". Früher oder später.
    Da lobe ich mir meinen 190er Diesel. Eines der letzten wahren deutschen "Ingenieurautos".

  4. Warum sagen so viele Leute "hat gelaufen"?
    Sein ist für Verben der Bewegung. Ein Auto bewegt sich.
    Sagt ja auch keiner "ich habe gewandert".

  5. Ohne Witz… einen Motor der heutigen Generation auseinander- UND wieder zusammenbauen zu können…
    Chapeau!! Meinen allergrößten Respekt!

  6. Moin , der 1,8tfsi ist von 2010 wenn ich richtig gelesen hab . Wie sind eure Erfahrungen mit den jüngeren Modellen zb den A1 2015 1,8tfsi 192 Ps ? Bestehen da die Ketten und Öl Probleme auch . Grüße

  7. Machen die Hände "KNACK" beim erreichen vom richtigen Drehmoment? In dem gesamten Video kein Drehmomentschlüssel gesehen. Wäre auch mal cool, wenn Ihr das Zeigt!!!

  8. Ein unglaublicher Aufwand. Bei den Kopfarbeiten erinnerte ich mich an früher, da waren Zylinderkopfdichtungen, planen und Ventile neu einschleiffen wöchentliche Std. Arbeiten. Die heutigen modernen Dieselmotoren sind EXTREM aufwendig und komplex. So eine Wartung wäre in der Schweiz nicht mehr bezahlbar, deshalb gibt es, wenn es der Kunde selbst bezahlen muss (war ja da dann von VW, als man sie verklagt hatte, in einigen Fällen in Garantie gemacht worden), einen Austauschmotor, was auch schon teuer genug ist.

  9. Gibt es MKB.oder ein genaueres Bj mit Monat ab wann man die wieder Kaufen kann ?
    Gibt es irgend ein Erkennungsmerkmal damit ich auf der sicheren Seite bin ?

  10. In den 60ziger Jahren wechselte ich die Pleullager an der Kurbelwelle an meiner Isabella so: Vorne mit dem Wagenheber aufgebockt und Öl abgelassen, Ölwanne abgebaut, unterer Teil des Pleullagers abgebaut, mit einem Stück Holz den Kolben/Pleul etwas nach oben geschoben, Lagerschalen raus, neue Schalen mit Öl wieder zusammengeschraubt. Das 4x, Ölwanne wieder angebaut, Öl rein und fertig. War'ne Stunde Arbeit. Kolbenringe: Wie oben, dann den Vergaser ab, Kopfdeckel ab, den Zylinderkopf ab, Kolben einer nach dem anderen raus, Ringe drauf, Kolben wieder rein, das 4x, Kopf drauf, Deckel drauf, Ölwanne dran, Öl rein, ferti, nichts einzustellen. 2-3 Stunden Arbeit….und heute?? Wahnsinn, nur um von A nach B zu kommen! Wahnsinn.

  11. The broken sentence infrequently grab because hamburger perioperaively argue among a faded rabbit. befitting, wonderful balloon

  12. … wer soll das bezahlen ??? oder ist das ein Gesellenstück ??? hatte ich mit meinen Lehrlingen im Winter auch gemacht … diese Kolben ( sog. neuen Kolben ) gibt es beim Motorrad schon lange …

  13. Atembenehmend, so ein ziemlich kompliziertes Motorblok ganz aus einander zu nehmen und wieder auf zu bauen. Bin Holländer und möchte sagen mein Respekt Aljosha! Noch eine Frage…wo lernt man so etwas in Deutschland?

  14. The rich zinc preauricularly dislike because milkshake interspecifically look pro a steadfast bassoon. cloudy, invincible pull

  15. Bin gespannt wie lang mein Focus hält. 1.6er Beziner ohne Schnickschnack. Hat gerade 270000km runter und bis jetzt war nichts großes defekt. Bei 300000 lass ich denn Zahnriemen erneuern.

  16. Wer nicht am Öl wechseln spart und spätestens alle 15tkm oder einmal im Jahr das Öl wechselt, verlängert erheblich die Lebensdauer dieser Motoren!
    Ich nehme auch kein longlife Öl sondern Marken 5w40

  17. 25:35 Also das montieren der Sprengringe in den Kolben hätte ich mir bei einer Fachwerkstatt anders vorgestellt. Diese Sprengringe müssen immer so gedreht werden das die Öffnung nach oben oder unten zeigt da sie sonst durch die Fliehkräfte die auf den Kolben wirken zusammengedrückt werden können, sich lösen und einen Motorschaden verursachen. Sonst super Video Macht weiter so!

  18. Was kostet so eine Instandsetzung?
    Ich hab den selber Motor und leider auch den zu hohen Ölverbrauch

  19. 37:34 – der hat den gleichen Klingelton wie ich!!! Gibt's doch gar nicht – doch bei den Autodoktoren. Das ist der Radioaktivarlam aus Tschernobyl.

  20. vielen Dank für Ihre Anfrage, unsere Schaltknäufe haben zwei Kabel, das rote Kabel können Sie z. B. an die Aschenbecherbeleuchtung anschließen

    ( oder einen anderen Schalter, der leuchtet, wenn Sie das Fahrzeuglicht anschalten) und das braune an Masse ( Schraube),
    sobald Sie das Licht Ihres Fahrzeuges anschalten leuchtet der Schaltknauf.

  21. Deswegen behalte ich meinen Golf 4 der geht nun auf seine 300 000 km zu. Werde mir in Zukunft mit Sicherheit kein modernes Fahrzeug kaufen! Wird heute zutage etwas auf Haltbarkeit produziert?

  22. Dasselbe Problem kenne ich vom Audi A2, Bj. 2001, 1,4 l, 75 PS, bei dem sind die Ölabstreifringe wie auch die Bohrungen im Kolben und in den Abstreifern zu klein, dass sie verkoksen und damit steigt der Ölverbrauch schon heftig.
    Somit ist das Problem bei Audi/VW, Seat, Skoda doch schon sehr, sehr lange bekannt und getan haben sie die ganze Zeit gar nichts.

  23. So eine Mega-Maschine, aber nach 1000 Betriebsstunden = ca 40 Tagen Dauerbetrieb (!!!) schon hinüber? Wahnsinniger Aufwand für sehr wenig! Normalerweise sollte so eine Maschine gut 10x solange halten. Offenbar geplante Obsoleszenz für Seat, die Bückware des VW Konzerns?

  24. Mega Sympartisch sowas fehlt bei uns schaue euch gern immer zum entspannen ,ihr arbeitet ich schaue zu passt doch 🙂

  25. Alle die hier in den Kommentaren posten: "Es gIbT keiNe scHlecHten MotOreN", sondern nur schlechte Wartung". Doch! Es gibt Schrott Motoren!!! Und VW baut ziemlich viele davon!

  26. Hallo,
    Kann mir jemand sagen ob das Problem auch bei Skoda Octavia 1.8tsi 2005bis 2008 auch vorhanden ist?

  27. Nun die Fragen aller Fragen. Welche MKB sind betroffen ? Da Erstzulassung nicht gleich Baujahr ist, ist die Angabe "ab 2017 ist alles besser" sehr schwammig. Möchte da gern auf Nummer sicher gehen. Kann das Jemand sicher sagen ?
    Beim Händler kann ich ja nicht vor Kauf mir die Ringe zeigen lassen.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here