Warum der Iran ständig in den Schlagzeilen ist

45

Wenn man in den Medien vom Iran hört, dann meistens in negativem Zusammenhang: Es geht um Terrorunterstützung, Islamismus und Atomwaffen. Aber der Iran hat noch eine ganz andere Seite. Unter anderem darum geht es in diesem Video.

Ein Überblick über die Geschichte des Iran –

Ein Dossier der Bundeszentrale für politische Bildung über Politik und Geschichte des Iran –

Heißt es “der Iran” oder nur “Iran”? –

Eine Biografie des “Revolutionsführeres” Ruholla Chomeini –

Das politische System des Iran erklärt –

Informationen des Auswärtigen Amts über die Innenpolitik des Iran –

Das Atomabkommen mit dem Iran –

Die Haltung von Donald Trump gegenüber dem Iran –

► Mein Kanal gehört zu funk, dem Netzwerk von ARD und ZDF. Weitere Infos:

Youtube:
funk Web-App:
funk bei Facebook:
Impressum:

Kostenlos abonnieren –

Mein Twitter-Account –

Mein Instagram-Account –

Hier findet ihr mich bei Facebook –

Alle in diesem verwendeten Videos, Fotos, Grafiken und sonstige Bilder habe ich über die Google-Bildersuche für lizenzfreies Bildmaterial gefunden. Sie sind zur Wiederverwendung freigegeben. Sollte dir auffallen, dass eine Kennzeichnung falsch und ein Foto/ eine Grafik/ ein Bild doch nicht lizenzfrei ist, melde dich bitte umgehend bei mir, damit ich mich um die Klärung der Rechte kümmern kann.

Thumbnail-Designer: David Weber.

Animationen: finally-studio

MrWissen2go
wissen2go,mrwissen2go,iran,erklärt,erklärung,zusammenfassung,atomwaffen,atomprogramm,atomabkommen,usa,donald trump,doku,2017
https://www.youtubepp.com/watch?v=XkCgeI9r5as
#Warum #der #Iran #ständig #den #Schlagzeilen #ist

You are reading post: Warum der Iran ständig in den Schlagzeilen ist

45 COMMENTS

  1. Iran war ein sehr schönes Land mit sehr auffällig nette Leute, die im 1979 durch islamische Revolution zerstört wurde. Trotz der islamischen Revolution sind die Menschen keine Moslime, sondern Zoroaster. Die meisten Iraner glauben nicht an Islam. Der junge hat aber verpasst zu sagen, welche Länder diese scheiß diktatorische Revolution unterstützt haben und wieso diese Länder darauf gekommen, die Macht dem Mohammad Reza Schah zu nehmen ! Manche Länder sind Machthunger ! Diese Länder müssen sich schämen !

  2. 97% der Bürger des Irans wählten die Theokratie und damit eine geschlossene Gesellschaft, die die Loyalität mit Terror und Angst erzeugt.

    Sie haben die islamische Revolution gewählt, geliefert bekamen sie den Terror.
    Religion, als Instrument der Macht, um Menschen zu beherrschen und zu missbrauchen. Wer einer Religion oder Ideologie hörig ist, traut sich nicht, sie zu hinterfragen und kann so leicht manipuliert und instrumentalisiert werden.

  3. Je mehr der Iran seine Spielchen treibt, desto mehr wächst Israel mit seinen arabischen Nachbarn zusammen. Die Friedensverträge mit den UAE und Bahrain kam ja nicht dadurch zustande, weil Donald Trump eine begabte Friedenstaube war. Saudi-Arabien kommt als nächstes. Die sahen alle was der Iran die letzten Jahre in der Region angerichtet hat.

  4. Gutes video aber eine kleine Verbesserung meiner Seits zur Aussprache von chomeini
    Der Anfang ist perfekt, aber das Ei spricht an wie ein äi aus und das i am Ende wie ein i
    Also ungeformtere so: Xhâmäini
    Edit: ups sorry meinte natürlich Xhomäini
    Xhâmini ist sein Nachvolger(da hast du aber die Gleichen Fehler gemacht 😉 )

  5. Und deswegen ist der Islam die Religion des Friedens.
    Wichtig ist den hier in Deutschland zu installieren, dann ist Merkill weg als Frau.

  6. Ich finde es garnicht verkehrt als Nation zu denken meine Nachbar Länder wurden alle durch die USA destabilisiert der einzige Schutz ist eine Atom Bombe

  7. Das System im Iran "funktioniert" nur "so gut", da das Volk mit religiösem Terror niedergeknüppelt wird. Man kann für die Menschen dort nur hoffen, dass sie sich bald von ihren Peinigern in einer Revolution befreien und wieder ein modernes, offenes Land werden können, wie sie es einst waren.

  8. Danke sehr für deine knackigen kurzen informativen Videos – stets Futter für‘s Hirn! Schön kompakt!

  9. Ich möchte objektiv argumentieren. Leider neigen sich die Kommentaren, die ich bis jetzt gelesen habe, wieder Amerika positive zu und am Ende hat Iran mit seiner Ideologie an allen Schuld. Warum denkt ihr nicht einbisschen logisch und realistisch? Warum wollen alle in zental Asien und Nahen Osten politisch präsenz sein und wenn ihr von der Geschichte ein wenig Ahnung habt, musstet ihr wissen, dass seit Jahrhunderten alle Weltmächte in diesem Territorium die Macht haben wollen? China von Südosten, Russland von Norden, Amerika von der anderen Seite der Welt und Europa von Westen warum? Wenn ihr uns seit Jahrhunderten nicht provoziert in Ruhe gelassen hättet, hätten diese Problemen in diesen Territoriums gar nicht geben. Ich bin kein Iraner aber wir werden die ganze Zeit mit Terrorismus konfrontiert und wir sind die Schlechten, obwohl die Waffen werden bei den guten hergestellt und das fuckt mich die ganze richtig ab. Ich hab's im Allgemein alles argumentiert, bitte seid fair.

  10. Ich bin eine Iranerin. Iran ist mit diesem höllischen Regim ein einziges Gefängniss. Mehr als die hälfte der Bevolkerung lebt in Armut. Das Regim kummert sich nicht um die Iraner.Die relegiöse patriarchen leben in luxus ,schicken ihre Kinder nach westen um zu studieren und helfen die palestinensischen Teroristen wie Hezbollah in Libanon und Syrien.Hamas in gaza usv.Iran ist ein besetztes Land. das Regim hasst die Iraner und den iranischen Kultur.Die Banken gehen in konkurs und damit die Sparnisse der Bevolkerung.wir sind zuruck im Mittelalter.Das Regim bezahlt mit Petrodolars den analfabetischen fanatischen Milisen nur wenn es darum geht auf die Strassen Die Macht der Mullahs zur Schau zustellen. seit 1978 hat Man mehrere male die Proteste mit den grauenhaften Metoden erstickt.Die Arbeiter ,die Lehrer und die andere Gruppen, die seit Monaten ihre Gehälte nicht bekommen haben werden wegen ihren protesten in den Gefängnissen geworfen und tortiert oder durch die zwangs Interviews im TV sich als Agenten der USA und Israil bezeichnet. Wir Iraner haben ein einzig grosse Wunch,nähmlich diesen Mörder weg zukriegen.Islam hat unser lLand und Kultur vernichtet.und zwar mit Gewalt.Die Iraner brauchten nicht sich zu dieser Gewalt tätigen reaktionären Relegion bekehren. Saratustra hat die seele der Iraner geprägt uns ist diese arabische Religion total fremd . Ein Persische Renaissance ist auf dem weg endliich und nach1400 Jahre gefälschte Geschichte.

  11. Unglaublich wie übertrieben verbohrt manche Politiker so sind und was für extrem negative Wellen das auf die Bevölkerung hat. Warum da eigentlich immer wieder gestänkert wird. In meinem Freundeskreis sind Afrikaner, Iraner und auch Russen drin und irgendwie klappt es, da ist Respekt da und man kann sich entspannt unterhalten. Man gewöhnt sich so stark daran, dass man total behämmert guckt, wenn die in ihrer Heimatsprache sprechen und nur dann merke ich eigentlich, dass es eigentlich Ausländer sind. Ich finde es super, dass diese Leute mich Esel als Freund akzeptieren können. Ich bin von Überzeugt, dass die Politiker sich ihren in Klammern Feind als Freund mal kennen lernen sollten, dann würden beide Seite profitieren.

  12. Vergessen Sie nicht die beiden Weltkriege, den Holocaust und die brutale Tötung von Juden, die Kreuzzüge, die Atombombe und die Tötung von 200.000 unschuldigen Japanern. Es ist Westlern und Christen passiert. Lesen Sie die Geschichte

  13. Also die USA soll sich mal überall raushalten…..bin kein Iraner oder habe Iranische Wurzeln……bin Deutsch

  14. Zeitgeschichtlich genau da eingesetzt, wo es unseren Staatsmedien am besten passt, der iranischen Revolution.

  15. Die Vereinigten Staaten sind ein Kolonialist. Der Iran ist das einzige Land, das der amerikanischen Extravaganz standhält.

  16. Das iranische Regime massakriert jeden Tag seine Bevölkerung und die Welt schweigt..
    Der Iran ist gefährlicher und schlimmer als ISIS!
    https://youtu.be/2mwfv1OdOJ4?t=471

  17. Die Revolution des Irans hat nicht am 01.02.1979 gewonnen, sondern am 11.02.1979. Du lieferst verfälschte Geschichte.

  18. Dass die Amerikaner und Israelis noch nicht in Iran sind es mir noch ein Rätsel inwieweit lassen sich das gefallen dass der Iran sich überall einmischt politisch militärisch ideologisch seine eigene Landsleute in Geiselhaft nimmt
    Bevor irgendein Spinner mir Iran Rassismus vorwirft dann sollte der jenige wissen ich habe 8 Jahre da gelebt. Das ist wirklich ein satanistische Staat.
    Es gibt nur ein einzige Sache was da gut ist und das ist das persische Küche
    Ein Krieg gegen Iran der zum Regierungswechsel kommt ist ein guter Krieg denn sie befreien dann 75 Millionen Iraner von dessen Peiniger.

  19. Der Iran gründete einen islamischen Staat nach dem schiitischen Maßstab, was dem sunnitischen islamischen Staat nicht entspricht. Deshalb sollte man nicht behaupten, dass ein islamischer Staat eine Bedrohung darstellt, nur weil der Iran die die Menschenrechte verletzt oder die Frauen unterdrückt oder die religiöse Minderheiten verfolgt. Ob Atombomben mit dem Islam nicht zusammenpassen, habe ich keine Ahnung, deshalb sollte man die Gelehrten fragen.

  20. Lieber Influencer (pardon, ich weiß Ihren Namen nicht): Ich schätze Ihre Sendungen sonst sehr, aber vor 1700 Jahren gab es noch keinen Islam und damit auch kein goldenes Zeitalter des Islam. Das war viel später. Wenn möglich korrigieren. Lg

  21. Nun ja, die USA hat sooooo viele massive im eigenen Land (höchste Verschuldung der Welt, Vertrauensverlust in der Welt usw.), dass sie gerne ablenken. Und andere eigentlich IMMER anschwärzen. Obwohl die USA die Arschloch-Nation #1 ist.
    Kein Land der Welt hat NACH dem 2. WK mehr Menschen (hauptsächlich Zivilisten) gekillt, wie die USA – man schätzt ca. 12'500'000 Tote.
    Also mehr als die Nazis schafften. Gruselig, oder?! Ca. 4 Millionen Tote alleine in Vietnam/Kambodscha, Naher Osten ca 2 Millionen (Iran, Irak, Kuwait, Afhanistan usw.). Und die Scheiss-Amis verstehen es nicht, warum man sie sooo hasst im Nahen Osten? Hallooo!!!
    Damit die Arschloch-Nation #1 USA noch mehr Gelder für den Krieg im Nahen Osten bekam, hat die US-Regierung 9/11 inszeniert. Also, damit das klar ist: USA attacks America on 9/11 2001 ! Wie das ganze geplant wurde, in den Dokus "Ground Zero" und "9/11" auf Stein Zeit TV ansehen. Die Killer-Familie Bush, sowie Ober-Asshole Larry Silverstein uvm. wurden um Millionen reicher dadurch.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here